Kontakt

Navigation

News

Icon für INFO Einspeisevergütung für Solarstrom
Hier finden Sie die aktuellen Vergütungssätze 2017-2019. Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr

Icon für NEU Wissen macht Tageslicht
Über 600 Preise zu gewinnen! Mehr

INFO Für maximale Sturmsicherheit von Dachziegeln Mehr

Icon für INFO Energiesparhäuser
Vom Niedrigenergiehaus bis zum Plusenergiehaus. Was ist was? Mehr


Dachklempnerei

Klempner-, Spengler-, Flaschnerarbeiten - mehr als nur Blechbearbeitung

Haus mit Swimmingpool

Das Klempner-, Spengler- oder Flaschnerhandwerk entstammt aus regional unterschiedlichen Traditionen, meint aber dasselbe: Metallarbeiten an Dach und Fassade.

Echte Handarbeit

Der Beruf des Klempners bedeutet echte Handarbeit: Bleche werden von Hand gebogen und geformt, gelötet und gefalzt, um sie dann auf dem Dach oder an der Fassade zu montieren. Dabei kann es sich um die Regenrinne handeln, um die Dachkehle oder die Dachgaubebkleidung. Klempner, in Süddeutschland auch Spengler genannt, sollten schwindelfrei sein und handwerklich geschickt. Sie stellen Fehler, wie beispielsweise undichte Bauteile fest und kümmern sich um deren Behebung.

Das besondere dieses Berufes liegt in der Verquickung von Handwerk und künstlerischer Arbeit: An historischen Gebäuden überdauern vom Klempner aufwändig gefertigte Ornamente nicht selten viele Jahrzehnte.

Die Metalle, die verwendet werden, sind hauptsächlich Titanzink, Kupfer, Aluminium, Blei und Edelstahl. Daraus werden beispielsweise Bekleidungen an Traufen, Ortgängen und Gauben hergestellt oder Dachentwässerungen realisiert. Aber auch ganze Dächer und Fassaden lassen sich mit Metall gestalten.

Alles aus Metall:

Die Metalle, die verwendet werden, sind hauptsächlich Titanzink, Kupfer, Aluminium, Blei und Edelstahl. Daraus werden beispielsweise Bekleidungen an Traufen, Ortgängen und Gauben hergestellt oder Dachentwässerungen realisiert. Aber auch ganze Dächer und Fassaden lassen sich mit Metall gestalten.

  • Dacheindeckung
  • Dachentwässerung
  • Dachschmuck und Zierornamente
  • Dachzubehör wie Schnee- oder Laubschutzgitter
  • Blenden an Ortgängen, Kehlen und Traufen
  • Kaminbekleidungen
  • Gaubenbekleidungen
  • Fensterbankabdeckungen
  • Fassadenbekleidungen
  • Sockelbekleidungen

Kaminbekleidung

Mauerabdeckung

Fassadenbekleidung

Dachentwässerung

Gauben- und Ortgangbekleidung

Giebelbekleidung

TÜrumrandung

Dacheindeckung

Bildquelle: Rheinzink


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG